Grunddurchgänge und die Motivation von SpielerInnen

Keine 24 Stunden alt war unser Beitrag „Grunddurchgangssieger und Cuphalbfinale" - http://www.vtr.at/de/21567?entry=39851 und schon war die Freude nur mehr halb so groß. Oder besser gesagt (Minus) 7 Punkte groß.

Was war passiert: In ganz Österreich herrschen mehr oder minder die gleichen Regeln für die Meisterschaften...in ganz Österreich? Nein, ein kleines aber nicht unbedeutendes Dorf besser bekannt als Wien zeichnet sich immer wieder durch sonderbare Ausnahmen oder in diesem Fall Ausschreibungen und Ergänzungen aus.
(Wer hier parallelen erkennt, vollkommen richtig willkommen bei Uderzo und Asterix & Obelix)

Wozu noch spielen? Grunddurchgang für sich entscheiden und sogar 4 Punkte dabei heraus geholt.
Und dann ist man statt an erster Stelle der Tabelle, Drittplatzierter mit 3 Punkten Rückstand auf den Führenden.
Außer Spesen nichts gewesen - 6 Spiele für die Katz', aber nicht für die Tabelle wie kann das sein? Rechenfehler? Hatte man ein Spiel vergessen?
Alles weit gefehlt.
Das Stichwort ist: Auslegungssache.
Zweimal gegeneinander gespielt und von den wegfallenden Mannschaften die Ergebnisse gestrichen. Allerdings der kleine aber feine Unterschied; man(n) hat die Hinrunde gestrichen. Die Rückrunde wurde als Punkte-Übertrag mitgenommen. Schelm wer böses denkt, hätte man die Hinrunde gewertet und die Rückrunde gestrichen wie würde wohl dann die Tabelle aussehen...
Eine Meisterschaft, zwei Tabellenstände - Fake News für Anfänger! #fakenews

Ist dies im Sinne der SportlerInnen? Trägt dies dazu bei unseren Sport populärer zu machen?
Wo bleibt da denn noch die Motivation?
Der Meisterschaftsmodus wird immer wieder laufend mittels Ergänzungen angepasst ohne sachliche Rechtfertigungen und Erklärungen sucht man sowieso vergeblich.
Statt miteinander heißt es Vereine gegen Verband. Besprochene bzw. Angekündigte Ausschreibungssitzungen, keine Spur.
Mitbestimmung gleich null. Entscheidungen werden nur vom Einzelnen im Elfenbeinturm aus getroffen und das Salzamt (https://de.wikipedia.org/wiki/Salzamt)
/ WVV (http://www.volleyball-wien.at/verband/vorstand.html) pflichtet stumm bei.

Warum? Man weiß es nicht.