Dämpfer für Damen 4

zum 10.11.D4.jpeg-VOLLEYTEAM ROADRUNNERS | Volleyball in meiner Stadt!

Vergangenen Sonntag hat sich wieder einmal ein spannendes Match in der Wiener Damen Landesliga ausgetragen: VTRW4 gegen UWW1.

Die Damen 4 Mannschaft hatte zwar einige Startschwierigkeiten und fand leider etwas zu spät ins Spiel, wodurch der erste Satz auch an die Gegnerinnen abgegeben werden musste.  

Die Satzpause hat jedoch wahre Wunder bewirkt, denn unsere Damen waren wie ausgewechselt. Sie konnten von Anfang an mit den Gegnerinnen mithalten, mehr Druck durch den Angriff erzeugen und ab der Satzmitte auch führen. Coach Fischer nutzte den vollen Kader gut aus und versuchte die Stärken der einzelnen Spielerinnen zum richtigen Zeitpunkt gut einzusetzen, so kam es zu zahlreichen Spielerwechseln und eine Außenangreiferin wurde als Diagonale eingesetzt. Zum Satzende wurde es dann nochmal spannend. Nach 4 nicht verwerteten Satzbällen wendete sich das Blatt doch noch zum Nachteil unserer Damen und auch dieser Satz musste mit einem 27-29 ganz knapp an die Damen von UWW1 abgegeben werden.

Leider konnten unsere Damen den Kampfgeist und die positive Stimmung des zweiten Satzes nicht mitnehmen und starteten etwas unsicher in den dritten und letzten Satz der Partie. Nichts schien mehr zu funktionieren. Zeitweise scheiterte es direkt an der Annahme, das Zuspiel war nicht ideal oder der Angriff konnte nicht verwertet werden – ein Fehler nach dem anderen. Zu wenig, um gegen diese Gegnerinnen bestehen zu können. Schlussendlich mussten sie sich mit einem Endergebnis von 3-0 geschlagen geben. Da wäre bestimmt mehr drin gewesen. Eine zweite Chance gibt es dann bei der Rückrunde am 18.01.2020!

VTRW 4 – UWW1 0:3 (17:25, 27:29, 8:25)