Gemischte Gefühle trotz erneuter Niederlage bei den D1!

IMG_0023.JPG-VOLLEYTEAM ROADRUNNERS | Volleyball in meiner Stadt!

Vergangenen Sonntag waren die Damen1 in der Heimhalle von UWW zu Gast, gleichzeitig auch das erste Spiel der Rückrunde im Grunddurchgang. 

Obwohl die Damen1 auf eine Revanche brannten und dementsprechend motiviert in das Spiel starteten, musste der erste Satz gleich zu Beginn deutlich abgegeben werden. Vor allem die ausgezeichneten Services der Gegnerinnen bereiteten das ganze Match über Probleme. Nach dem Blitzstart von UWW dauerte es lange bis die Mädels von VTRW wieder zurück in die Spur fanden, erst im dritten Satz übernahmen die Damen1 deutlich die Kontrolle und konnten diesen für sich gewinnen. Obwohl der Vierte lange Zeit ausgeglichen war, gelang leider nicht der Satzausgleich und so ging das Spiel erneut 3:1 an den Vorjahresmeister. 

,,Das Ergebnis spiegelt leider nicht das Spiel wieder“, so Trainer S. Kantor. ,,Ja der erste Satz hat leider kein schönes Bild für uns geboten, aber nachdem wir dann endlich ins Spiel gekommen sind, war es ein richtig cooles Match auf gutem Niveau mit langen Ballwechseln. Die Landesliga ist heuer stark wie nie, wir halten dennoch gut mit, aber der letzte Schritt für die ,Big Wins’ hat derweil noch gefehlt!“

Positiv zu erwähnen gilt aber die Rückkehr von  Milla Soppella auf der Mittelblockposition, sowie der Wechsel von Jasmin Zimmer (Ybbs), die das Team auf der Diagonalen verstärken wird.