Motivationsaufschwung für die Damen 4!

12.15. Motivationsaufschwung für D4.jpeg-VOLLEYTEAM ROADRUNNERS | Volleyball in meiner Stadt!

Nach den ernüchternden Ergebnissen der letzten Wochen erlebten unsere Damen 4 endlich einen wohlverdienten Aufschwung. Das letzte Doppel-Wochenende des Jahres startete gegen Volley16. Unsere Damen waren laut Trainerin Kathrin „wie beflügelt“ und gewinnen trotz deutlich reduzierter Stammsechs und ohne zweite Libera mit einem eindeutigen 3:0. Hervorragende Leistung kommt vor Allem von Neuankömmling Nadine Mader, die sich als Zuspielerin in zwei Sätzen durchsetzen konnte, sowie Außenangreiferin Niki Knežević.

 

Doch das Wochenende war noch nicht vorbei und die Motivation blieb hoch! Sonntagabend trafen unsere Damen auf VC Simmering. Trotz des deutlich stärkeren Gegners und ohne Trainerin Kathrin zeigt sich der Wille zu punkten groß und diese bekanntlich harte Nuss konnte fast geknackt werden.

Ersatztrainer Peter Eichstädt startet mit einer starken Grundsechs, der erste Satz geht jedoch trotz solidem Start knapp an die Simmeringer Damen (19:25). Auch im weiteren Verlauf mangelt es nicht an Spannung, denn unsere Damen 4 kämpfen sich vor und gewinnen den zweiten Satz (25:21), verlieren den dritten Satz (17:25) und gewinnen wiederum den vierten Satz (25:23). Somit starten die Damen 4 nach fast zwei Stunden Spielzeit hoch motiviert in den fünften Satz. Beide Teams kämpfen um jeden Ball und geben alles, um sich diese wichtigen Punkte in der Endphase zu holen. Leider reicht es nicht ganz für unsere Damen und sie müssen sich schlussendlich mit einem 10:15 geschlagen geben.

So endete das Doppel-Wochenende und das Jahr 2019 mit einem Sieg und einer Niederlage, aber dennoch erfolgreich und hochmotiviert für unsere Damen 4.

 

Wir wünschen all unseren Mitgliedern, Freunden und Fans schöne Feiertage, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Aber vor Allem viel Erholung, denn nach einer nur kurzen Trainingspause geht es ab 02.01.2020 wieder an den Ball. Wir hoffen auch im neuen Jahr auf zahlreiche Unterstützer/innen, denn bereits am 11.01.2020 treffen die Damen auf ihren nächsten Gegner im Wiener Cup - Kagran.