Ein dreifaches Hurra für die Damen1!

image0.jpeg-VOLLEYTEAM ROADRUNNERS | Volleyball in meiner Stadt!

Im dritten Spiel konnten durch einen 3:0 Sieg drei Punkte für die Tabelle eingefahren
werden. Mit einem vollbesetzen Kader startete die erste Mannschaft in das vereinsinterne
Landesligaderby gegen die Damen4. Besonders erwähnenswert: Die genähte Wunde vom
Avocado schneiden und der umgeknickte Knöchel vom zur Halle gehen waren verheilt,
welcome back an dieser Stelle! Noch dazu, ein internationaler Transfer, der endlich
genehmigt worden war.
Dementsprechend hoch war die Motivation, das Duell für sich zu entscheiden. Dennoch war
allen Spielerinnen klar: Die Damen4 sind niemals zu unterschätzen.


Nach einem fulminanten Start, der vor allem durch druckvolles Service seitens der Damen1
bedingt war, kamen die Damen4 jedoch gegen Satzende immer besser ins Spiel. Besonders
deren Zuspielerin konnte mit einem ebenso starken Service noch einige Punkte herausholen,
aber der Vorsprung der Damen1 war bereits zu groß.


Voll in Fahrt fanden die Damen4 nun zu ihrer gewohnten Spielstärke zurück und
dominierten über weite Teile den zweiten Satz. Besonders das volle Risiko am Service
bereitete der ersten Mannschaft immer wieder Probleme. Hinzu kamen einige Eigenfehler,
was zu einem 13:18 Rückstand führte. Doch die Damen1 steckten die Köpfe nicht in den
Sand, sondern durch einen gemeinsamen Kraftakt und Nervenstärke konnte selbst dieser
noch aufgeholt und sogar zwei Satzbälle abgewehrt werden. 26:24 für die Damen1. Der
herausgespielte Vorsprung erlaubte Trainer S. Kantor zahlreiche Wechsel, sodass erneut der
gesamte Kader eingesetzt werden konnte. Im dritten Satz hielten die Damen4 zwar über
weite Strecken mit, doch letztendlich gelang es den Damen1 die Oberhand zu behalten und
so spielten sie auch den dritten Satz souverän zu Ende.

Obwohl das Ergebnis auf den ersten Blick deutlich erscheint, hat das Spiel gezeigt, dass sich
die VTR-Landesliga Mannschaften alle auf einem ähnlichen Niveau befinden.
Nun steht für die Damen1 eine intensive Trainingswoche am Programm, bevor es am
Sonntag zum ersten Topduell gegen UAB kommt. Eine erwartet schwierige Partie, stehen die
Gegnerinnen doch bereits im Viertelfinale unter den acht besten Teams des Österreich Cups.
Gelingt den Damen1 eine Revanche für die Niederlage in der vergangenen Saison?
Livestream folgt!


VTR1-VTR4: 25-20, 26-24, 25-19
© AP